Wie könnte es für 2022 weiter gehen?


Charly könnte im Frühjahr 2022 belegt werden und Echse wird im Sommer 2022 ihre Untersuchungen absolvieren. Sollten diese vielversprechend sein und ich es auch urlaubstechnisch planen kann, könnte Echse dann ab 18 Monaten belegt werden. Da sie aber nun mit 9 Monaten läufig war und wir ihren Zyklus nicht kennen, wird es eine Überraschung werden, ob es 2022 oder 2023 wird.

 

Hier wird immer noch rein aus Liebhaberei gezüchtet, Hauptberuf ist ein anderer, so dass wir hier keine festen Versprechungen leisten können und einfach auf eine sehr geringe Welpenanzahl pro Jahr beschränkt sind. Verpaarungen Richtung Crossbreed sind für einige zukunftsorientierte Züchter interessant, so dass wir hier die besten Welpen gerne für ein Vorankommen der Rasse zurückhalten.

 

Wir wollen auch keine ungeborenen Babys reservieren, führen keine Listen. Zusagen tätigen wir, wenn hier gesunde überschaubare Würfe liegen und die wahren Interessenten dann zeitnah feststehen.

Daher sind alle Anfragen und Gespräche unverbindlich zu verstehen. Gerne sind wir bei der Vermittlung über andere Züchter, die ähnliche Zuchtstandards verfolgen, behilflich.