Ursprünglich war eine reine Kombination Frenchton geplant, da wir aber nicht sicher sind, ob dieser Versuch geklappt hat und wir künstliche Besamung vor allem bei einer Erstbelegung ablehnen, entschieden wir uns spontan, die gewünschte Trächtigkeit durch eine weitere Belegung mit Wiggal abzusichern. Er ist der Vater des D-Wurfes, daher könnten wir vielleicht den Vergleich zu Lilly und Charly bekommen.

 

Charlys Trächtigkeit und Geburt haben wir wieder ohne tierärztliche Hilfe gemeistert, sie wurde einmalig ohne Progesterontrst gedeckt. 

Der Wurf ist vorerst komplett reserviert. 

Aktuelle Neuigkeiten der Entwicklung werde ich hier und auf Facebook zeigen. Jetzt brüten wir aber erstmal in Ruhe weiter.


Für alle, die sich über das Thema Doppelbelegung und auch über die Kreuzungszucht informieren möchten, hier weitere Infos.


https://www.yellowstoneaussies.de/wurf-mit-mehreren-rueden/


https://www.infohund.de/2020/07/12/kreuzungszucht/

Charly hat am 15. Januar 2020 zwei Rüden und sechs Hündinnen in 3,5 h ohne menschliche Hilfe geboren. Die Blondinen sind fawn oder sable, die zarte schwarze Tan oder Trindle und die drei Brünetten simply brindle.

Wir sind von Charlys sicherem Instinkt restlos begeistert. Alle Babys nehmen gut zu und entwickeln sich gut. So wie es aussieht, ist es einer reiner Franzosenwurf, die entsprechenden DNA-Test und Test auf Dilution folgen die nächsten Wochen.

Pelicanos Elmo, Fawnrüde, geb. 6.40 h, 259 g, Rute mittellang mit Rechtsknick.

Pelicanos Edna, Fawnhündin, geb. 7.00 h, 237 g, großer Brustfleck und mittellange Rute mit Linksknick.

Pelicanos Elda, Brindlehündin, geb. 7.16 h, 227 g, mittellange gerade Rute

Pelicanos Eylin, Fawnhündin, geb. 8.17 h, 235 g, feiner Bruststrich 

Pelicanos Edele, Trindle, geb. 8.55 h, 202 g, großer Brustfleck, kurze Rute

Pelicanos Emilija, Fawnhündin, geb. 9.18 h, 209 g, weiße Brust mit langer Rute

Pelicanos Echse, Brindlehündin, geb. 9.45 h, 237 g, feiner weißer Bruststrich und lange gerade Rute.

Pelicanos Egmont, Brindlerüde, geb. 10.15 h, 258 g, großer Brustfleck und gerade mittellange Rute